Vereinfachen Sie die Medication Reconciliation

Optimieren Sie die Patientensicherheit und beugen Sie iatrogenen Risiken mit der Medication-Reconciliation-Lösung von Synapse-Plattform vor.

Medication Reconciliation mit Synapse Medicine

Medication Reconciliation erhöht die Patientensicherheit

Medication Reconciliation ist von entscheidender Bedeutung, um Medikationsfehler zu vermeiden und Patienten im Verlauf ihrer Behandlung zu unterstützen.

Die Zusammenführung aller an der Behandlung beteiligten Akteure optimiert die Patientensicherheit und stärkt die koordinierte Versorgung.

Medication Reconciliation erhöht die Patientensicherheit
Bei 60 % aller Patienten besteht mindestens eine Diskrepanz zwischen der zum Zeitpunkt der Aufnahme verschriebenen und der zuhause eingenommenen Arzneimittel¹.

60 %

Bei 60 % aller Patienten besteht mindestens eine Diskrepanz zwischen der zum Zeitpunkt der Aufnahme verschriebenen und der zuhause eingenommenen Arzneimittel¹.

Medication Reconciliation reduziert die Anzahl der Patienten, bei denen Diskrepanzen zwischen den bei der Aufnahme verschriebenen und den zuhause eingenommenen Arzneimitteln bestehen, um 50 %².

50 %

Medication Reconciliation reduziert die Anzahl der Patienten, bei denen Diskrepanzen zwischen den bei der Aufnahme verschriebenen und den zuhause eingenommenen Arzneimitteln bestehen, um 50 %².

Die einzelnen Schritte bei der Medication Reconciliation mit Synapse

1. Patientenakte ausfüllen

1. Patientenakte ausfüllen

Tragen Sie die Patientendaten, gesundheitlichen Beschwerden sowie die Kontaktinformationen des medizinischen Teams ein.

2. Behandlungsinformationen erfassen

2. Behandlungsinformationen erfassen

Erfassen Sie Arzneimittelinformationen aus verschiedenen offiziellen Quellen.

3. Bestmögliche Arzneimittelanamnese (BPMH)

3. Bestmögliche Arzneimittelanamnese (BPMH)

Mithilfe von Querverweisen aus den verschiedenen Quellen erhalten Sie einen globalen und interaktiven Überblick über alle vom Patienten eingenommene Arzneimittel.

4. Krankenhaus-Verschreibung ausfüllen

4. Krankenhaus-Verschreibung ausfüllen

Erfassen Sie alle Arzneimittel, die dem Patienten im Verlauf seines stationären Aufenthalts verschrieben wurden.

5. Pharmazeutische Analyse starten

5. Pharmazeutische Analyse starten

Zusammenfassung aller potenziellen iatrogenen Risiken im Rahmen der bestmöglichen Arzneimittelanamnese (BPMH) und/oder der Krankenhaus-Verschreibungen.

6. Medication Reconciliation validieren

6. Medication Reconciliation validieren

Abgleich der bestmöglichen Arzneimittelanamnese (BPMH) mit der Krankenhaus-Verschreibung, um mögliche Diskrepanzen zu erkennen, die ein pharmazeutisches Eingreifen erfordern können oder nicht.

Unsere Partnerschaft mit AP-HP (Verbund öffentlicher Gesundheitseinrichtungen im Großraum Paris) und Sorbonne Université

„Synapse Medicine verfügt über ein dynamisches und zuverlässiges Team, mit dem wir ein digitales und benutzerorientiertes Tool für die Medication Reconciliation entwickeln konnten. Der Medication-Reconciliation-Prozess rund um die Eingabe und Analyse der verschiedenen Arzneimittel eines Patienten nimmt viel Zeit in Anspruch. Meist wird der Medikamentenabgleich auf Papier oder mithilfe von Excel-Tabellen durchgeführt, was leicht zu Fehlern führen kann. Unsere Partnerschaft mit Synapse Medicine hat unsere Art und Weise, wie wir über Medication Reconciliation denken, verändert: Die Lösung bietet Sicherheit und die Routineabläufe in der Krankenhausapotheke gehen weitaus schneller und effizienter vonstatten.“

Unsere Partnerschaft mit AP-HP (Verbund öffentlicher Gesundheitseinrichtungen im Großraum Paris) und Sorbonne Université

Warum ist Synapse die beste Lösung für die Medication Reconciliation?

Erhöht die PatientensicherheitIncreases patient safety

Erhöht die PatientensicherheitIncreases patient safety

Gewährleistet die Sicherheit der  medikamentösen Behandlung der Patienten und optimiert die koordinierte Versorgung.

Erkennen von Medikationsfehlern

Erkennen von Medikationsfehlern

Reduziert iatrogene Risiken durch die automatische Erkennung von Diskrepanzen und/oder Medikationsfehlern.

Hilft Patienten, ihre Behandlung besser zu verstehen

Hilft Patienten, ihre Behandlung besser zu verstehen

Patienten werden stärker in ihre Behandlung einbezogen und spielen eine Schlüsselrolle bei der Sicherheit ihrer medikamentösen Behandlung.

Fördert den Austausch zwischen medizinischen Fachkräften

Fördert den Austausch zwischen medizinischen Fachkräften

Austausch des Fachwissens der Krankenhausapotheker mit den Ärzten, die die medikamentöse Behandlung entsprechend den festgestellten Diskrepanzen anpassen können.

Informieren Sie sich über unsere Medication Reconciliation Plattform

  • Fordern Sie eine Demo mit unserem Team an

    Kontakt

References

References