Mehr Sicherheit für die medikamentöse Versorgung Ihrer Patienten

Eine einfache und leistungsstarke digitale Lösung für Krankenhausapotheker: Optimieren Sie die medikamentöse Versorgung und gewährleisten Sie Ihren Patienten mehr Sicherheit.

Wechselwirkungen

Medication Reconciliation – sicher und effizient

Medication Reconciliation ist die erfolgreichste Form der klinischen Pharmazie. Sie zielt darauf ab, die Patientenversorgung zu verbessern und gleichzeitig die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Fachkräften im Gesundheitswesen zu stärken.

Die Synapse-Plattform erleichtert dank seiner ergonomischen und intuitiven Lösung die erfolgreiche Umsetzung dieses Ansatzes in den verschiedenen Gesundheitseinrichtungen.

Mehr Informationen
Medication Reconciliation – sicher und effizient

Maßgeschneidert auf die spezifischen Bedürfnisse von Krankenhausapothekern

Die Synapse-Plattform wurde unter Berücksichtigung der Bedürfnisse und Rückmeldungen aus der Praxis entwickelt und unterstützt Sie in jeder wichtigen Phase des Arbeitsablaufs.

Ohne die Synapse-Plattform :

Ein zeitaufwändiger, nicht optimierter Prozess 

Ohne den Einsatz der Synapse-Plattform wird der Medikamentenabgleich mit Hilfe von Tabellenkalkulationen oder auf Papier durchgeführt, was zu Datendiskrepanzen und menschlichen Fehlern führen kann. Der Prozess ist für Krankenhausapotheker zeitaufwändig und die Kommunikation zwischen den medizinischen Fachkräften verläuft nicht reibungslos.

Mehr erfahren
Ohne die Synapse-Plattform :

Our partnership with AP-HP (Paris Public Hospitals) and Sorbonne Université

„Synapse Medicine verfügt über ein dynamisches und zuverlässiges Team, mit dem wir ein digitales und benutzerorientiertes Tool für die Medication Reconciliation entwickeln konnten. Der Medication-Reconciliation-Prozess rund um die Eingabe und Analyse der verschiedenen Arzneimittel eines Patienten nimmt viel Zeit in Anspruch. Meist wird der Medikamentenabgleich auf Papier oder mithilfe von Excel-Tabellen durchgeführt, was leicht zu Fehlern führen kann. Unsere Partnerschaft mit Synapse Medicine hat unsere Art und Weise, wie wir über Medication Reconciliation denken, verändert: Die Lösung bietet Sicherheit und die Routineabläufe in der Krankenhausapotheke gehen weitaus schneller und effizienter vonstatten.“

Our partnership with AP-HP (Paris Public Hospitals) and Sorbonne Université

Eine zentrale Herausforderung: Gewährleisten Sie die Sicherheit der medikamentösen Versorgung im Krankenhaus

Krankenhausapotheken nehmen eine Schlüsselrolle für die Sicherheit des Arzneimittelkreislaufs in Gesundheitseinrichtungen ein. Um Sie bei Ihrer klinisch-pharmazeutischen Tätigkeit zu unterstützen, sind zeitsparende, ergonomische und zuverlässige Tools unverzichtbar.

Die Synapse-Plattform stellt Ihnen maßgeschneiderte Module zur Verfügung, die die medikamentöse Versorgung Ihrer Patienten sicherer ermöglichen und die Verbindung zwischen Apotheke und Krankenhaus stärken.


Mehr erfahren
Gewährleisten Sie die Sicherheit der medikamentösen Versorgung im Krankenhaus

Erhalten Sie Zugang zu zuverlässigen, aktuellen und 100 % unabhängigen Arzneimittelinformationen

Mithilfe von Synapse kann das medizinische Fachpersonal umgehend analysieren, ob die Verabreichung eines oder mehrerer Arzneimittel aufgrund der gesundheitlichen Vorgeschichte eines Patienten Risiken birgt: Kontraindikationen, Wechselwirkungen, Nebenwirkungen sowie die Kennzeichnung von STOPP-Kriterien.

Mehr erfahren
100 % unabhängigen Arzneimittelinformationen

Unsere Kooperationsprojekte in der klinischen Forschung

Das multidisziplinäre Team von Synapse Medicine beteiligt sich im Hinblick auf den ordnungsgemäßen Arzneimittelgebrauch an ambitionierten klinischen Forschungsprojekten. Diese innovative Art der Zusammenarbeit ermöglicht es uns, eine internationale Führungsposition für die Nutzung von Arzneimitteldaten in Krankenhäusern einzunehmen.

Entdecken Sie unsere Lösungen
Das PRoSIT-Projekt

Das PRoSIT-Projekt

Im Rahmen des vom französischen Gesundheitsministerium geleiteten Forschungsprogramms zur Leistungsfähigkeit des Gesundheitssystems (PREPS) führte ein einzigartiges Konsortium, bestehend aus führenden französischen Universitätskliniken, der Forschungs- und Entwicklungseinrichtung INSERM und Synapse Medicine, im Jahr 2019 eine wissenschaftliche Studie über Arzneimittelwechselwirkungen durch.

Erfahren Sie mehr über unsere maßgeschneiderten Lösungen für Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen